FAQ
Häufig gestellte Fragen


1. Werden die hier aufgeführten Kurse von meiner Landesärztekammer anerkannt?  
2. Werden die hier angebotenen Kurse von meiner KV anerkannt?  
3. Muss ich mich selbst um meine Anerkennung des Anbieters für meine zuständige Ärztekammer und/oder KV bemühen?  
4. Brauche ich Balintgruppen für die Psychosomatische Grundversorgung?  
5. Sind die hier angebotenen Balintgruppen von allen LÄKn und KVen anerkannt?  
6. Warum muss ich Balintgruppen gesondert belegen?  
7. Wie kann ich die Gebühr bezahlen?  
8. Welche Atteste bekomme ich?  
9. Wie sieht es mit der Zertifizierung aus?  
 

 

 

1. Werden die hier aufgeführten Kurse von meiner Landesärztekammer anerkannt?  
 
Nach Mitteilungen der Landesärztekammern im gesamten Bundesgebiet werden die von einer Landesärztekammer anerkannten Fortbildungskurse von allen anderen Landesärztekammern anerkannt. Die Grundlagen der Fortbildungen bilden die Weiterbildungsordnung und die Richtlinien der Bundesärztekammer. Somit ist gewährleistet, dass sich alle Landesärztekammern in den anerkannten Weiterbildungsteilen gegenseitig anerkennen. Alle hier angebotenen Kurse sind von der Landesärztekammer Hessen anerkannt und werden somit von allen anderen Landesärztekammern im gesamten Bundesgebiet ebenfalls anerkannt.

 

2. Werden die hier angebotenen Kurse von meiner KV anerkannt? TOP
 
Alle hier angebotenen Kurse werden von der KV Hessen anerkannt. Den üblichen Gepflogenheiten entsprechend werden die Kurse ebenfalls auch von allen anderen KVen nach einer Rückbestätigung durch die KV Hessen anerkannt.

 

3. Muss ich mich selbst um eine Anerkennung des Anbieters bei meiner zuständigen Ärztekammer und/oder KV bemühen? TOP
 
Nein
, die jeweiligen Landesärztekammern und die KVen holen die entsprechenden Informationen und Nachweise bei der Landesärztekammer des Anbieters (in diesem Falle Landesärztekammer bzw. KV Hessen) ein.

 

4. Brauche ich Balintgruppen für die Psychosomatische Grundversorgung? TOP

Das komplette Curriculum "Psychosomatische Grundversorgung" wie für die Facharztprüfung sowie die Abrechnung der entsprechenden Leistungen (Ziffern 35100/35110 EBM) im Rehmen der Tätigkeit als niedergelassene/r Ärztin/Arzt besteht aus dem hier angebotenen Curriculum Psychosomatische Grundversorgung in Weilburg und den zusätzlichen 30 Stunden Balintgruppenarbeit. Die Balintgruppen können hier gesondert belegt werden. Sie können eine Balintguppe auch vor Ort bei einem anderen anerkannten Balintgruppenleiter machen.

 

5. Sind die hier angebotenen Balintgruppen von allen LÄKn und KVen anerkannt? TOP

Dr. Pervan ist anerkannt als Balintgruppenleiter sowohl von der Deutschen Balintgesellschaft als auch von der Landesärztekammer Hessen und der KV Hessen. Die hier angebotenen Kurse werden bundesweit anerkannt.

 
6. Warum muss ich Balintgruppen gesondert belegen? TOP

In den meisten Bundesländern wird eine kontinuierliche Balintgruppenarbeit verlangt. Das bedeutet, die Teilname an einer Balintgruppe muss mindestens einmal im Monat und über mindestens sechs Monate bestehen. Eine Blockveranstaltung mit komprimierter Balintgruppenarbeit über einen kürzeren Zeitraum wird im Allgemeinen nicht anerkannt.

 
7. Wie kann ich die Gebühr bezahlen? TOP

a)
per Überweisung auf das angegebene Konto,
b) Barzahlung gegen Beleg bei den Veranstaltungen nach vorherigen schriftlicher Anmeldung.

 
8. Welche Atteste bekomme ich? TOP

Bei jeder Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung erteilt. Diese dient der Abrechnung der Reisekosten, die Sie steuerlich geltend machen können. Am Ende einer kompletten Veranstaltung bekommt jeder Teilnehmer ein Gesamtattest, das für die Facharztprüfung oder Ermächtigung zur Abrechnung der Ziffer 35100/35110 EBM an die zuständige Behörde eingereicht werden (Landesärztekammer und/oder Kassenärztliche Vereinigung).
 
     
9. Wie sieht es mit der Zertifizierung aus? TOP

Alle hier angebotenen Kurse werden von der Landesärztekammer Hessen als Fortbildung anerkannt und zertifiziert. Die Zertifizierungspunkte werden auf den jeweiligen Teilnahmebescheinigungen bzw. Gesamtattesten der Fortbildungen aufgeführt.

Beachten Sie bitte, dass die automatische Gutschrift auf Ihrem Punktekonto nur erfolgen kann, wenn Sie Ihren Barcode mit Ihrer EFN bei jeder Veranstaltung in die Teilnehmerliste aufkleben.

Folgende Zertifizierungspunkte wurden von der Landesärztekammer Hessen für die hier angebotenen Fortbildungen attestiert:

Balintgruppe 4 Doppelstunden:
Wird pro Veranstaltung mit 5 Punkten zertifiziert
Psychosomatische Grundversorgung:
Für einen eintägigen Kurs werden 12 Punkte zertifiziert
Für eine Wochenendveranstaltung werden jeweils 19 Punkte zertifiziert
Die komplette Belegung des Kurses wird mit insgesamt 50 Punkten zertifiziert.
Autogenes Training:
Der komplette Grundkurs wird mit 20 Punkten zertifiziert.
Der komplette Fortgeschrittenenkurs wird mit 20 Punkten zertifizert
 
    TOP


 
© Psychoanalytische Praxis Dr. Pervan 1999-2019 Alle Rechte vorbehalten. Homepageinhalte dürfen nur mit Genehmigung genutzt werden. Seite drucken
AGB FAQ Impressum E-Mail Kontakt CH E-Mail Kontakt D lesenswertes Zertifizierung Ermächtigungen Linksauswahl