Autogenes Training
Allgemeine Informationen für Teilnehmer


Die von I.H.Schultz entwickelte Technik des Autogenen Trainings behauptet heute als Standardmethode in der Primärarztpraxis aller Fachrichtungen aber auch in der Psychotherapie, Psychosomatik und Psychiatrie ihren festen Platz.

Hier steht die praktische Selbsthypnose im Vordergrund. Im Grundkurs wird das Basiswissen für die Arbeit mit den Patienten vermittelt.
Im Fortgeschrittenenkurs werden die Übungen unter Zuhilfenahme von Musik, Farb- und Bildvorstellungen und kurzen Geschichten zum meditativen Erlebnis.

Diese innere Reise ist eine tiefe persönliche Selbsterfahrung. Sie erweitert unser Bewusstsein und ermöglicht sowohl eine erhöhte körperliche
Entspannung als auch eine Vertiefung des geistigen und seelischen Lebens.

Die Kurse sind anwenderorientiert. Sie sind nur für künftige Anwender (Ärzte, Psychologen etc.) und nicht für Patienten gedacht. Im Rahmen der Kurse erlernen die Teilnehmer auch die Leitung von eigenen Patientengruppen.

Die Gestaltung der Kurse entspricht den Anforderungen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV). Die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten können nach dem erfolgreichen Abschluss beider Kurse einen formlosen Antrag zur Genehmigung der Ziffern 35111 und 35112 EBM bei der zuständigen Bezirksstelle der KV stellen.

Die Kurse entsprechen der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammern (LÄK), für die Facharztweiterbildung und für den Zusatztitel "Psychotherapie" und "Psychoanalyse".

Sowohl der Grundkurs als auch der Fortgeschrittenenkurs besteht aus jeweils 16 Stunden (4 Abende a 4 Fortbildungsstunden).

Kurstermine AT = Bitte fragen Sie diese direkt bei uns an !



Kontakt und Anfahrt ZUR ANMELDUNG


 
© Psychoanalytische Praxis Dr. Pervan 1999-2019 Alle Rechte vorbehalten. Homepageinhalte dürfen nur mit Genehmigung genutzt werden. Seite drucken
AGB FAQ Impressum E-Mail Kontakt CH E-Mail Kontakt D lesenswertes Zertifizierung Ermächtigungen Linksauswahl